Touristeninformation


Es wurde gegen 19. Jahrhundert errichtet. Im spätklassizistischen Stil, rechteckig, einstöckig, Ziegelmauerwerk, verputzt , mit einer Unterkellerung. Im Dachgeschoss kann man wohnen. Es wurde später ein eingeschossiges Nebengebäude angebaut. In der Vorderfront und der Gartenfassade befinden sich Säulengänge mit vier Säulen ohne Stützpunkte. Das Gebäude ist mit verschiedenen Arten vom Gesims verziert und mit einem Walmdach gedeckt. Das Innere des Herrenhauses enthält eine Diele mit der Treppe auf das Dachgeschoss und einen Wohnzimmer.
     Das heute bestehende Herrenhaus wurde für Róża Zakrzewska-Rykowska geborene Otrębska gebaut. In den folgenden Jahren ging es ins Hände der Familie Tarnowscy, Wiktor Zawisza, Ksawery Luceński, der Familien Groer, Kędzierscy, Pawłowscy, und vor kurzem ins Hände von Ryszard Korczak-Chęciński über. Heute befindet sich in dem Gebäude „Miejskie Przedsiębiorstwo Robót Ogrodniczych Sp. z o.o. Centrum produkcyjno-handlowe” (Stadtwerk für Gartenbau).
      Im Herrenhaus in Umiastów fand gegenwärtig VI Ogólnopolska Giełda Szlachecka (ein Event und Markt auf dem die mit dem polnischen Adel verbundenen Produkte zu bewundern bzw. zu kaufen sind) statt. Die Gäste konnten die polnischen Familien-Sieqelringe sehen, Bücher kaufen, sowie Spezialitäten der traditionellen polnischen Küche probieren.
FaLang translation system by Faboba

Touristen-App

Filme von Ożarów Mazowiecki

Willkommen bei:






Strony WWW CMS | Pozycjonowanie | Agencja Interaktywna Poznań | Webster-Studio
Strona korzysta z plików cookies w celu realizacji usług. Możesz określić warunki przechowywania lub dostępu do plików cookies w Twojej przeglądarce.